Markierung: alternativ und eventual

Du möchtest Artikel oder Leistungen anbieten, diese sind aber eine Alternative oder eventual? 

Mit Plancraft kein Problem! Hier erfährst du, wie du deinem Kunden ein schmackhaftes Angebot machen kannst.


Positionen markieren

Bearbeite einfach eine Position, indem du sie anklickst. Dort findest du als letzten Punkt unten Position markieren.

Option 1: Alternativ

Markierst du eine Position als Alternativ, so wird diese nicht in den Gesamtpreis einberechnet. Im Editor Modus erhält die Position ein kleines Label und im fertigen Dokument, z. B. Angebot steht sie mit Markierung "Alternativ" und zeigt zusätzlich in Klammern den theoretischen Nettopreis. 

Option 2: Eventual

Eine Markierung als eventual ist thechnisch gleich, d.h. die Position wird nicht mit in den Gesamtpreis eingerechnet. Das Label zeigt entsprechend natürlich das Wort "eventual".

Inhaltlich unterscheidet sich diese Variante durchaus. Alternativen sind so etwas wie austauschbare Produkte, also zum Beispiel der Artikel in Größe 1 oder 2. Eventual sind zusätzliche Optionen, die nicht zwingend notwendig sind. 

Beispiel: Du bietest an, eine Holzoberfläche zu schleifen. Die Lackierung ist aber eventual.

Option 3: Eventual (einkalkuliert)

Inhaltlich gleich mit Option 2 - eventual. Jedoch wird die Position mit in den Gesamtpreis eingerechnet - du zeigst aber deinem Kunden, dass hier eine nicht zwingend notwendige Leistung / ein Artikel aufgeführt wird.

Hat das deine Frage beantwortet? Danke für dein Feedback! Beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.