Ist Plancraft GoBD konform?

Was ist die GoBD

Die GoBD Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff - ist eine Verwaltungsvorschrift für (u. a.) Finanzämtert. Entsprechend enthalten sie Vorgaben, die nach Sicht der Finanzverwaltung für alle EDV-Systeme relevant sind.


Ist das Arbeiten mit Plancraft GoBD konform?

Da die GoBD ein gesamter Vorgabensatz sind, gibt es sehr viele Aspekte, die auf EDV-Systeme Wirksamkeit finden. Die wichtigsten Aspekte, die Plancraft hier abbildet sind: 

Digitale Archivierung & Unveränderlichkeit

In Plancraft erstellst du automatisch hochwertige PDF-A/2 Dokumente. Diese sind ein Standard, um Langzeitarchivierbarkeit - also die Grundlage für digitale Buchführung & Ablage - zu ermöglichen. 

Darüber hinaus sind Dokumente schreibgeschützt und unveränderlich. Auch mit einer Adobe PRO Version lassen sich deine Plancraft Angebote und Rechnungen nicht mehr verändern.

Nachvollziehbarkeit von Veränderungen

Nach 3.2.5. Absatz 58 der GoBD sind Veränderungen protokolliert werden. Deshalb erstellt Plancraft für dich automatisch einen Versionsverlauf für nachträglich veränderte Dokumente. 

Beispiel: du schreibst ein Angebot, stellst es fertig (Angebotsnummer wird vergeben) und ein PDF-A/2 Dokument wird erstellt. Nun stellst du fest, du hast einen Zahlendreher im Dokument! Dann kannst du in Plancraft erneut die Bearbeitung anstoßen und später unter gleicher Nummer erneut veröffentlichen. Eine neue Version wird automatisch erstellt und im Versionsverlauf archiviert. 

Für weitergehende Fragen zur GoBD kannst du die GoBD direkt beim Bundesfinanzministerium abrufen (hier) oder (wenn du das Juristendeutsch nicht lesen magst) dich an deinen Steuerberater oder die Handwerkskammer wenden.

Hat das deine Frage beantwortet? Danke für dein Feedback! Beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.