Alte Abschlagsrechnungen einarbeiten und abrechnen

Du hast frisch auf Plancraft umgestellt, hast aber Abschlagsrechnungen im alten Programm geschrieben und möchtest jetzt in Plancraft weitere Abschläge / eine Schlussrechnung stellen? 

Wir zeigen in diesem Artikel, wie du das nachträglich abwickeln kannst! 

PS: wir wissen, dass an dieser Stelle Verbesserungspotential ist. Unser Team ist bereits in der Konzeption einer vereinfachten Eingabe. Bitte melde dich bei uns, wenn du hier Anregungen teilen möchtest.


Alte Abschläge nachpflegen

Um in Plancraft weitere Abschläge / eine Schlussrechnung zu erstellen, müssen die vorherigen Abschläge auch angelegt werden. Das klingt aber nach mehr Aufwand, als es ist! 

Folgende Informationen werden in weiteren Rechnungen dargestellt:

  • Rechnungsdatum 
  • Rechnungshöhe und Steuer
  • Rechnungsnummer
  • Zahlungsdatum (auch mehrere, inkl. Skonto)

6 Schritte Anleitung

Das bedeutet, um Abschläge möglichst effizient nachträglich zu erstellen, gehst du wie folgt vor: 

  1. Ersten Abschlag anlegen: Erstelle in dem jeweiligen Projekt über "Neues Dokument" den 1. Abschlag (blanko) 
  2. Rechnungsdatum: trage oben im Bereich "Datum" das korrekte Datum deiner alten 1. Abschlagsrechnung ein 
  3. Rechnungshöhe: trage in die 1. Position (ohne Text) einfach die korrekte Netto-Gesamtsumme deines alten 1. Abschlags ein
  4. Steuersatz: stelle den korrekten Steuersatz ein
  5. Rechnungsnummer: hier wird es etwas kniffliger. Wechsle zunächst in die "Einstellungen" > "Nummernkreise". Notiere den Aufbau und Zählerstand deiner aktuellen Rechnungsnummern. Anschließend stellst du den Nummernkreis für Rechnungen so ein, dass dort die Rechnungsnummer hinterlegt ist, die dein alter 1. Abschlag damals erhalten hat. Hinweise dazu findest du in diesem Artikel hier. Speichere die neuen Einstellungen und wechsle zurück in deine 1. Abschlagsrechnung, um diese Fertigzustellen. 
  6. Zahlungen hinterlegen: trage noch die korrekten Zahlungen ein (Hinweise dazu findest du hier)

⚠️ Achte darauf, dass du nun deinen Nummernkreis für Rechnungen wieder zurückstellst, auf die von dir notierten Werte!

Diesen Prozess wiederholst du nun für beliebig viele Abschläge, bis du die gewünschte Anzahl alter Abschläge erreicht hast. Wichtig: natürlich erstellst du weiterhin einen 2. oder 3. oder ... Abschlag über unser Feature "Zusammenhängend erstellen" 

🚀 Anschließend kannst du wie gewünscht weitere Abschläge / eine Schlussrechnung in Plancraft erstellen. 


Hinweise

  • Bitte achte darauf, ob du die korrekte Art der Abschlagsberechnung ausgewählt hast: pauschal oder kumulativ (Unterschied erklärt)
  • Wenn du Fragen hast wende dich bitte an unser support@plancraft.de Team! Wir helfen dir gerne :-)  
Hat das deine Frage beantwortet? Danke für dein Feedback! Beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.