Rechnung korrigieren und erneut bearbeiten

Du möchtest eine Rechnung oder Gutschrift nach dem Fertigstellen bearbeiten? Das funktioniert für normale Rechnungen, Abschläge, Schlussrechnungen und Gutschriften wunderbar in Plancraft und ist im Übrigen auch mit der GoBD vereinbar. 

Wir raten grundsätzlich davon ab und empfehlen den buchhalterisch immer sauberen Weg einer Stornierung zu gehen, wie das geht, erfährst du hier.


Rechnungs-PDF erneut bearbeiten

Um nach dem Fertigstellen einer Rechnung das PDF erneut zu bearbeiten, sind zwei einfache Schritte notwendig:

Schritt 1: Neuen Entwurf erstellen

Hast du ein Dokument, z. B. ein Angebot fertiggestellt und entdeckst einen Fehler oder möchtest eine Angabe (Kunden, Adresse, Rechtschreibfehler, etc.) korrigieren, kannst du das Dokument erneut in einen Entwurfsmodus setzen.

Klicke dazu in der PDF Vorschau einfach oben rechts auf die 3 Punkte und wähle PDF erneut bearbeiten aus.

Du siehst, dass Plancraft dich mit einem Hinweis darauf aufmerksam macht, dass du nun dabei bist, das Dokument wieder in den Entwurfsmodus zu versetzen. Du kannst das Dokument nach erneutem Fertigstellen anschließend unter derselben Dokumentnummer veröffentlichen.

Schritt 2: Änderungen vornehmen & erneut fertigstellen

Nun kannst du wie gewohnt am Dokument arbeiten und deine Änderungen einpflegen. Stelle das Dokument danach erneut wie gewohnt fertig. 

⚠️ WICHTIG ⚠️ - bei Rechnungen erhältst du zusätzlich eine Versionsnummer, z. B. "-1" am Ende der Dokumentennummer. Das ist notwendig, damit du auch nach außen, z.B. für den Steuerberater, das Finanzamt oder Unternehmensprüfer kenntlich machst, dass es mehrere Versionen von dieser Rechnung gibt.

Die nun erneut fertiggestellte Rechnung sieht dann so aus:


Hinweise

Versionsverlauf & die GoBD

Damit du a) stets einen Überblick über alle Änderungen hastund b) dadurch GoBD konform arbeiten kannst, gibt es in Plancraft einen Versionsverlauf. Diesen kannst du für fertiggestellte Dokumente unter dem 3-Punkte Menü abrufen.

Im Versionsverlauf kannst du stets alle fertiggestellten Versionen einsehen und das PDF-A/2 Dokument dazu herunterladen. Es lässt dich außerdem im Prüfungsfall nachweisen, welche Änderung wann von wem vorgenommen wurden.

WICHTIG: vor allem Rechnungen die bereits beim Kunden sind solltest du nie einfach so nochmal ändern. Storniere oder fertige eine Rechnungskorrektur an, um Missverständnisse und Fehlbuchungen zu vermeiden.

Änderungen rückgängig machen

Du hast nur versehentlich einen Entwurf erstellt, nachdem du das Dokument schon fertiggestellt hattest? Kein Problem, im Versionsverlauf kannst du einen aktuellen Entwurf abbrechen und zur zuletzt veröffentlichten Version zurückkehren.

Hat das deine Frage beantwortet? Danke für dein Feedback! Beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.